+++  Kirche on Tour  +++     
     +++  Vogelschießen 2019  +++     
     +++  Eheschließung in Beldorf  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Wappenbeschreibung der Gemeinde Beldorf

wappen_beldorf_03.gif

 

Unter silbernem Schildhaupt, darin die stilisierte Grünentaler Kanalbrücke mit roten Pfeilern, blauer Fahrbahn und blauem Tragwerk, in Grün eine bewurzelte goldene Doppeleiche.

 

Historische Begrünung:

Die im oberen Teil des Wappens auf silbernem Grund dargestellte Brücke soll an die Kanalhochbrücke im Ortsteil Grünental erinnern. Diese Grünentaler Hochbrücke wurde 1892 fertiggestellt und wurde 1987 abgebrochen.

 

Der grüne Untergrund des Wappens weist auf die landwirtschaftliche Struktur der Gemeinde Beldorf hin. Die goldene Eiche erinnert an die Schleswig-Holsteinische Erhebung im Jahre 1848. Sie wurde am 24. März 1898 gepflanzt.

 

In der Chronik der ehemaligen Schule Beldorf heißt es dazu: "Am 24. März 1898 wurde auch in unserem Orte der Tag der 50jährigen Wiederkehr der Schleswig-Holsteinischen Erhebung gefeiert.

 

Veranstaltet wurde diese Feier von der Schule, der Liedertafel und den Kampfgenossen von 1848 und 1871 unseres Dorfes. Die alten Kampfgenossen von 1848 wurden besonders dadurch geehrt, dass sie einzeln mit Musik aus ihrer Wohnung abgeholt wurden.

 

Nach einem feierlichen Umzuge durch das Dorf wurde auf der Dorfstraße am nördlichen Ende des Dorfes eine Doppeleiche gepflanzt. Hierbei wurde von dem 1. Lehrer Tackmann eine Rede gehalten, in welcher auf die Bedeutung des Tages hingewiesen wurde.

 

Eine Doppeleiche wurde 1907 auch in die Fahne des Kriegervereins Beldorf aufgenommen.

Nachrichten
Veranstaltungen
Kontakt

 

Gemeinde Beldorf

Bornholter Str. 2

25557 Beldorf

 

Newsletter